SPENDENKALENDER 2020

Betroffene erzählen ihre Geschichte

Ein Projekt gegen das Alleinsein

2014 habe ich meine Schwester an pulmonale Hypertonie verloren.

Mit dem Spendenkalender 2020 möchte ich nicht nur Menschen, die an dieser Erkrankung leiden mit der Spende unterstützen und generell auf diese Erkrankung aufmerksam machen, sondern ich möchte auch meine eigene Geschichte dazu erzählen. 

Ich möchte das Thema Trauer nicht totschweigen und mit diesem Projekt ganz offen darüber sprechen.

75 % des Nettoerlöses spende ich dem ph e.v. - das ist ein Selbsthilfeverein, der die Forschungen im Rahmen dieser Erkrankung unterstützt. Er informiert und klärt betroffene Menschen, sowie deren Familie, auf und hilft ihnen beim Umgang mit dieser Krankheit.

Sichere dir deinen Kalender und unterstütze damit Menschen, die an pulmonaler Hypertonie leiden.

Hier regnet es Emotionen.

Passend zu jedem Bild im Kalender erzähle ich Stück für Stück meine Geschichte und die meiner Schwester.

Außerdem findest du hier auch Gastbeiträge von Betroffenen.

Was ist pulmonale Hypertonie eigentlich? 

Auf der Homepage des ph e.v. findest du alle Infos dazu. 

Lerne den Selbsthilfeverein kennen.

© 2019 Hannah Bender | FSG.art 

  • Facebook
  • Instagram