DATENSCHUTZ

Stand 19.08.2019

 

1) GELTUNGSBEREICH

2) VERANTWORTLICHER

3) VERWENDETE BEGRIFFLICHKEITEN

4) ZWECK DER VERWENDUNG UND UMGANG MIT DATEN

5) SICHERHEITSMAßNAHMEN

6) RECHTE DES NUTZERS

7) NEWSLETTER

8) PARTNERPROGRAMME

9) SOZIALE DIENSTE

10) COOKIES

11) GOOGLE ANALYTICS

12) HAFTUNG

  1. Geltungsbereich: 

 

1.1.- a) Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt, wie und wann Ihre personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“ genannt) erfasst, organisiert, geordnet, verwendet, weitergegeben, angepasst, ausgelesen, abgefragt, gespeichert, gelöscht oder vernichtet werden, wenn Sie einen Artikel oder eine Dienstleistung von FSG.art (im Folgenden Verantwortlicher genannt) kaufen bzw. in Anspruch nehmen, den Verantwortlichen kontaktieren oder dessen Website besuchen.
Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für die Verfahren Dritter, die nicht zu FSG.art gehören und nicht davon kontrolliert werden.


1.1.- b) Der Verantwortliche nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. 
 

 

2. Verantwortlicher

 

FSG.art

Hannah Bender

Glashüttenstr. 10a

66976 Rodalben

 

E-Mail: impressum@fsg-art.com

 

 

3. Verwendete Begrifflichkeiten

 

3.1. Im Sinne der DSGVO bezeichnet der Ausdruck

3.1.- a)    „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

3.1.- b)    „Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

3.1.- c)   „Einschränkung der Verarbeitung“ die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

3.1.- d)   „Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

3.1.- e)  „Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

3.1.- f)   „Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

3.1.- g)   „Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

3.1.- h)   „Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

3.1.- i)   „Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

3.1.- j)   „Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;

 


4. Zweck der Verwendung und Umgang mit Daten

4.1. Zweck der Verwendung

 

4.1.- a)   Personenbezogene Daten werden vom Verantwortlichen verwendet für:

- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
- um Ihre Bestellungen/ gewünschte Dienstleistung abzuwickeln
- Marketing wie z.B. Versand des Newsletters

 

4.2. Weitergabe an Dritte oder Auftragsverarbeiter

 

4.2.- a)   Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. 

Ferner offenbaren oder übermitteln wir Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B. Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister. 

 

4.2.- b)   Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

 

 

4.2.- c)    Der Verantwortliche gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Ihre Daten sind intern nur Personen zugänglich, die unmittelbar an Ihrer Bestellung/Ihrem Auftrag mitarbeiten.

 

4.2.- d)   Bitte bedenken Sie, dass Ihre Daten für die Abwicklung und den Versand des Auftrages/Kaufes ggf. an Drittanbieter weitergegeben werden müssen, beispielsweise eine Druckerei – dazu gehört auch Bildmaterial, wie Hochzeitskarten, die Informationen zur Ihrer Person, Ihrem Aufenthaltsort oder Ihrem Aussehen enthalten können. Auch dem müssen Sie vorher schriftlich zustimmen. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. 

Für die Nutzung Ihrer Daten durch o.g. Dienste übernimmt FSG.art keinerlei Haftung.

 

 

4.3. Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen

 

4.3.- a)   Nehmen Sie mit dem Verantwortlichen durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann und gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.

 

4.4. Datenschutz bei Kindern 

 

4.4.- a)   Gilt Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO bei einem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft, das einem Kind direkt gemacht wird, so ist die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kindes rechtmäßig, wenn das Kind das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat. Hat das Kind noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet, so ist diese Verarbeitung nur rechtmäßig, sofern und soweit diese Einwilligung durch den Träger der elterlichen Verantwortung für das Kind oder mit dessen Zustimmung erteilt wird.

 

4.4.- b)   Der Verantwortliche übernimmt keine Haftung bei Täuschung durch den Nutzer.

 

 

 

 

5. Sicherheitsmaßnahmen 

 

5.1. Schutz der personenbezogenen Daten

5.1.- a)   Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere der mit der Verarbeitung verbundenen Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen trifft der Verantwortliche sowohl zum Zeitpunkt der Festlegung der Mittel für die Verarbeitung als auch zum Zeitpunkt der eigentlichen Verarbeitung geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, die dafür ausgelegt sind, die Datenschutzgrundsätze wie etwa Datenminimierung wirksam umzusetzen und die notwendigen Garantien in die Verarbeitung aufzunehmen, um den Anforderungen dieser Verordnung zu genügen und die Rechte der Nutzer zu schützen.

5.1.- b)   Der Verantwortliche trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, die sicherstellen, dass durch Voreinstellung nur personenbezogene Daten, deren Verarbeitung für den jeweiligen bestimmten Verarbeitungszweck erforderlich ist, verarbeitet werden. Diese Verpflichtung gilt für die Menge der erhobenen personenbezogenen Daten, den Umfang ihrer Verarbeitung, ihre Speicherfrist und ihre Zugänglichkeit. Der Verantwortliche stellt sicher, dass personenbezogene Daten durch Voreinstellungen nicht ohne dessen Eingreifen einer unbestimmten Zahl von natürlichen Personen zugänglich gemacht werden - gemäß DSGVO Art. 25.

 

5.2. SSL- und TLS-Verschlüsselung

 

5.2.- a)   Die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung erkennen Sie an der Adresszeile des Browsers, da diese von 

„http://„ auf „https://„ wechselt und auch ein Schloss-Symbol am Ende Ihrer Browserzeile ersichtlich wird. Die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung wird auf dieser Seite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen über das Kontaktformular, verwendet. Durch diese Art der Verschlüsselung ist es Dritten nicht möglich an der Übertragung der Daten teilzuhaben.

 

5.3. Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

 

5.3.- a)   Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten meldet der Verantwortliche unverzüglich und möglichst binnen 72 Stunden, nachdem ihm die Verletzung bekannt wurde, diese der gemäß Artikel 55 zuständigen Aufsichtsbehörde, es sei denn, dass die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich nicht zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt. Erfolgt die Meldung an die Aufsichtsbehörde nicht binnen 72 Stunden, so ist ihr eine Begründung für die Verzögerung beizufügen.

 

 

 

 

6. Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung, Widerruf und Löschung 


6.1. Auskunftsrecht und Berichtigung

 

6.1.- a)   Sie als Nutzer erhalten entsprechend Art. 15 DSGVO auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen über Sie gespeichert wurden. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen per E-Mail an impressum@fsg-art.com.

 

6.1. –b)  Der Verantwortliche stellt der betroffenen Person Informationen über die auf Antrag gemäß den Artikeln 15 bis 22 ergriffenen Maßnahmen unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags zur Verfügung. Diese Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, wenn dies unter Berücksichtigung der Komplexität und der Anzahl von Anträgen erforderlich ist. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über eine Fristverlängerung, zusammen mit den Gründen für die Verzögerung. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so ist sie nach Möglichkeit auf elektronischem Weg zu unterrichten, sofern sie nichts anderes angibt.

 

6.1.- c)    Hat der Verantwortliche begründete Zweifel an der Identität der natürlichen Person, die den Antrag gemäß den Artikeln 15 bis 21 stellt, so kann er unbeschadet des Artikels 11 zusätzliche Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität der betroffenen Person erforderlich sind.


 

6.2. Löschung der Daten

 

6.2.- a)   Bitte beachten Sie, dass Dokumente wie Rechnungen, welche beispielsweise Ihre Kontaktdaten enthalten, erst gelöscht werden können, nachdem die gesetzliche Aufbewahrungspflicht, u.a. für steuerrechtliche Zwecke o.ä., abgelaufen ist. 

 

6.2.- b)   Die Aufbewahrung erfolgt insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) Die Aufbewahrungspflicht für E-Mail-Verkehr oder Vergleichbares, die zu einem Vertragsabschluss geführt haben, werden 6 Jahre aufbewahrt gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe). Kommt es zu keinem Vertragsabschluss, werden Ihre Daten unmittelbar gelöscht.

 

6.2.- c)    Der Verantwortliche erleichtert der betroffenen Person die Ausübung ihrer Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 22. In den in Artikel 11 Absatz 2 genannten Fällen darf sich der Verantwortliche nur dann weigern, aufgrund des Antrags der betroffenen Person auf Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 22 tätig zu werden, wenn er glaubhaft macht, dass er nicht in der Lage ist, die betroffene Person zu identifizieren.

 

6.2.- d)   Hat der Verantwortliche begründete Zweifel an der Identität der natürlichen Person, die den Antrag gemäß den Artikeln 15 bis 21 stellt, so kann er unbeschadet des Artikels 11 zusätzliche Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität der betroffenen Person erforderlich sind.

 

 

6.3. Widerruf 


6.3.- a)   Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu 

widerrufen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 
 

6.3.- b)   Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
 

6.3.- c)    Der Verantwortliche erleichtert der betroffenen Person die Ausübung ihrer Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 22. In den in Artikel 11 Absatz 2 genannten Fällen darf sich der Verantwortliche nur dann weigern, aufgrund des Antrags der betroffenen Person auf Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß den Artikeln 15bis 22 tätig zu werden, wenn er glaubhaft macht, dass er nicht in der Lage ist, die betroffene Person zu identifizieren.

6.3.- d)   Hat der Verantwortliche begründete Zweifel an der Identität der natürlichen Person, die den Antrag gemäß den Artikeln 15 bis 21 stellt, so kann er unbeschadet des Artikels 11 zusätzliche Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität der betroffenen Person erforderlich sind.

 

 

7. Newsletter

7.1. Einverständnis

 

7.1.- a)   Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

 

7.2. Inhalt des Newsletters

 

7.2.- a)   Unser Newsletter wird per E-Mail versendet und enthält in der Regel Informationen über Neuigkeiten auf der Website (www.fsg-art.com), neue Workshoptermine, Informationen zu neuen Produkten im Onlineshop, Infos zu Rabattaktionen und anderen Leistungen von FSG.art. 

7.3. Intervall

 

 7.3.- a)  Der Newsletter wird regelmäßig (meistens am Anfang eines jeden Monats) versendet.

 

7.4. Anmeldung

 

7.4.- a)   Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt durch ein so genanntes Double-Opt-In-Verfahren, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. 

Der Nutzer sendet auf www.fsg-art.com/Newsletterüber das Kontaktformular eine Anfrage zum Newsletter an den Verantwortlichen. Nach dem Klicken auf den Button „Einreichen“ erhält der Nutzer eine E-Mail, in der er nochmals seine eigene E-Mail-Adresse bestätigen muss. Erst dann ist er gesetzeskonform zum Newsletter angemeldet und wird in einer Kartei beim Websitebetreiber als Abonnent aufgeführt.  

 

7.4.- b)   Das Abonnieren des Newsletters ist kostenfrei.

7.5. Abmeldung

 

7.5.- a)   Der Nutzer hat das Recht das Abo für den Newsletter jederzeit ohne Nennung von Gründen.

 

7.5.- b)    Bei jeder E-Mail von FSG.art findet der Nutzer am Ende einen Link zur Kündigung des Abonnements. 

7.5.- c)   Die Kündigung des Abonnements sendet der Nutzer entweder über diesen Link oder an impressum@fsg-art.com .

 

7.5.- d)   Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

 

 

 

8. Partnerprogramme

 

8.1. Affiliate Links Amazon

 

8.1.- a)   Aufwww.fsg-art.comfinden sich häufig so genannte Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdient FSG.art an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, wenn Sie als Nutzer über einen solchen Link ein Produkt kaufen, erhält FSG.art dafür entsprechend einen entgeldlichen Anteil von Amazon. 


8.1- b)     Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter 
                  anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und
                  anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

8.1- c)     Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie 
                  in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: 
                  https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

8.1.- b)   Diese Links sind mit einem „*“ farblich markiert.

8.2. Paypal

8.2.- a) Um dem Nutzer ein einfaches und angenehmes Kauferlebnis zu ermöglichen, bietet der Verantwortliche auf der Website Paypal als Zahlungsmethode an. Zur Ausführung von Zahlungsvorgängen sammelt Paypal Daten von Kunden wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse und Kontonummer. Genaue Angaben dazu finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Paypal.

 

9. Soziale Dienste

 

9.1 Instagram

 

9.1.- a)   Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Instagram teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

 

 

 

10. Cookies

 

10.1. Begriffserklärung

 

10.1.- a) Cookies sind kleine Datenstücke, die im Browser eines Website-Besuchers gespeichert werden und in der Regel dazu verwendet werden, seine/ihre Bewegungen und Aktionen auf einer Website zu verfolgen.

 

10.1.- b) Beispiele für Verwendung von Cookies:

 

  • Um registrierte Mitglieder zu erkennen (Nutzer die sich auf der Website des Verantwortlichen angemeldet haben).

  • Zur Beobachtung und Analyse der Leistung, des Betriebs und der Effektivität der Plattform von Wix.

  • Um sicherzugehen, dass die Plattform des Websiteanbieters sicher ist.

  • Speicherung des Login-Status, wenn der Nutzer diesen nach mehreren Tagen aufsucht

  • Speicherung des Nutzerinteresses zur Messung der Reichweiter oder zu Marketingzwecken

 

 

10.2. Arten von Cookies

 

10.2.- a) Erstanbieter-Cookies: Cookies, welche Wix auf der Website von FSG.art platziert. 

 

10.2.- b) Drittanbieter-Cookies: Cookies, welche von Drittanbietern auf der Website von FSG.art platziert 

werden.


10.2.- c)  Session Cookies (vorübergehend): Diese Cookies werden gelöscht, wenn ein Nutzer seinen Browser 

                  schließt und sammeln keine Information von dessen Computer. Diese Cookies speichern üblicherweise 

                  Informationen in Form einer Sitzungs-Identifikation, welche nicht den Nutzer persönlich identifizieren.

 

10.2.- d) Persistent Cookies (permanent/gespeichert): Diese Cookies werden auf der Festplatte von Nutzern gespeichert, bis diese ablaufen (d. h. basierend auf deren Ablaufdatum), oder der Nutzer diese löscht. Diese Cookies werden verwendet, um identifizierende Informationen über den Nutzer zu sammeln, wie Websurfing-Verhalten oder Bevorzugungen einer bestimmten Website.


10.2.- e) Unbedingt notwendige Cookies: Dies sind die Cookies, mit denen Nutzer die Website anschauen 

können. Sie sind auch aus Sicherheitsgründen erforderlich.

 

10.2.- f) Funktionelle Cookies: Diese Cookies "erinnern" sich an registrierte Besucher / Kunden, um deren Nutzererfahrung zu verbessern.

 

 

10.3. Umgang durch Nutzer

 

10.3.- a) Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

 

10.3.- b) Hilfreiche Beiträge und Anleitungen dazu finden sie hier:

 

11. Google Analytics

 

11.1. Anwendung

 

11.1- a)  Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. 

 

11.2 Cookies

 

11.2- a)  Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

 

11.3. Löschung der Kundendaten

 

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

 

 

12. Haftung 

 

12.1. Kommentare und Beiträge durch Nutzer

 

12.1.- a)  Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

12.1.- b)   Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

12.1.- c)   Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2019 Hannah Bender | FSG.art 

  • Facebook
  • Instagram